Raheel Chughtai

Raheel Chughtai

Proposal Manager aus dem Team Rauchgasreinigung

Mit der 100% Übernahme der IHI Corporation aus Tokyo (Japan) von der Siemens AG bin ich im Juli 2014 zur Steinmüller Engineering GmbH gestoßen. Durch die flachen Hierarchien war der Einstieg ins Unternehmen sehr leicht. Als „Proposal Manager“ bin ich für den Bereich „Rauchgasreinigung“ mit verantwortlich.

Die Implementierung von emissionsmindernden Maßnahmen sowie die Optimierung von vorhandenen Komponenten in bestehenden Kohlekraftwerken helfen, den ökologischen Fußabdruck der Kunden zu minimieren. Das ist aktiver Umweltschutz. Daher ist mir die persönliche Identifikation mit dem Unternehmen, den Produkten und den Engineering Leistungen sehr leicht gefallen.

 

Es passt einfach alles zusammen: der breit gefächerte Aufgabenbereich und die gute Zusammenarbeit im Team. Von der Projektidentifizierung über die Angebotsphase bis zu den kommerziellen Verhandlungen  mit dem Kunden gleicht kein Projekt dem anderen.  Internationale Kundenbesuche und Messeteilnahmen auch außerhalb Europas  sind herausfordernd und bieten Einblicke in andere Kulturen.

Florian Althoff

Florian Althoff

Design Engineer aus dem Team Rauchgasreinigung

Wie entsteht ein Produkt? Als Design Engineer kann ich den Prozess von der ersten Idee, über das Modell, bis hin zum fertigen Produkt begleiten. Meine Hauptmotivation ist, alten Anlagen neues Leben einzuhauchen. Modernisierung ist dabei nur ein Thema. Die Aufgaben sind vielfältig: Zustandsanalysen, Prozessoptimierungen, Dimensionierung und Auslegung von Komponenten der Kraftwerksanlagen.

Zu Steinmüller Engineering bin ich über ein Praxissemester während meines Studiums an der TH Köln gestoßen. Nach meinem Bachelorabschluss 2014, bin ich mit einer Festanstellung übernommen worden und erfahre seither eine flexible, fachübergreifende Weiterentwicklung.

Dr. Louisa Schmeken

Dr. Louisa Schmeken

Process Engineer aus dem Team Rauchgasreinigung

Wenn mich Freunde nach meiner Arbeit fragen, dann klingt meine Antwort ungefähr so: „Ich lerne gerade viel Neues dazu. Und die Kollegen sind nett, das ist einfach schön.“ 

Meine Aufgaben bei Steinmüller Engineering sind vielfältig und spannend. Spannend finde ich zum Beispiel, Menschen am anderen Ende der Welt über die gemeinsame Arbeit an Projekten kennenzulernen. Aber auch mich in die Simulation von Strömungen mit CFD zu vertiefen. Oder eine Kostenschätzung für den Kunden übersichtlich aufzubereiten. Oder, oder …

Krishna Prakash Hariharan

Krishna Prakash Hariharan

Process Engineer aus dem Team Dampferzeuger

Es ist nicht einfach, in einem fremden Land mit fremder Sprache, Kultur und anderem Lebensstil eine Arbeitsstelle anzutreten. Anspruchsvolle Projektarbeit in Zusammenarbeit mit einem guten, erfahrenden und hilfsbereiten Team ist der „Motor“ für die Entwicklung meiner Fähigkeiten.

Besonders profitiert habe ich vom Expertenwissen der Kollegen, dem freundlichen Miteinander und einem gut organisierten Management. Was will man mehr, um seine Chance zu bekommen? Steinmüller Engineering ist ein Unternehmen, das mir mit seiner internationalen Präsenz alle Möglichkeiten bietet, und ich nutze sie.

Thomas Biesenbach

Thomas Biesenbach

Projektmanager

Thomas Biesenbach sorgt als Projektmanager für die reibungslose Abwicklung der Aufträge. Er begann seine Karriere 1985 noch unter L.&C. Steinmüller in Gummersbach und ist dem Standort Gummersbach bis heute treu geblieben.
„Es ist ein schönes Gefühl, wenn ein Projekt erfolgreich abgeschlossen wurde. Wir wollen die bestmögliche technische Lösung finden und bringen die gesamte Erfahrung aus unserem Produktportfolio ein. Dabei gefallen mir besonders die gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen und die große Vielfalt der Nationalitäten.

Neulich konnten bei der Erstellung des Engineerings für einen neuen Behälter die Schwachstellen des Dichtungssystems mit einem neu entwickelten Konzept eliminiert werden. Der Kunde ist sehr zufrieden mit unserer Lösung.“

Weitere Erfahrungsberichte
Michael Groß

Michael Groß

IT Manager

Ich genieße die Herausforderung, ein wichtiges Werkzeug des Unternehmens als Verantwortlicher zu betreuen und weiterzuentwickeln: die IT.

2014 bin ich zum Steinmüller Engineering Team gestoßen und habe mich sehr schnell zu Hause gefühlt. Unmittelbar wurde mir die Verantwortung für wichtige Bereiche übertragen, und ich erfahre Wertschätzung und Vertrauen in mein Fachwissen.

Die Kultur der „offenen Tür“ zu Vorgesetzten und Kollegen gefällt mir sehr gut, und es macht Spaß, in einem modernen Umfeld zu arbeiten und es mitgestalten zu können. Außerdem wird bei Steinmüller Engineering auf die Balance zwischen Berufs- und Privatleben geachtet, und flexible Arbeitszeiten erleichtern mir als „jungem“ Familienvater das Leben.

Florian Mayer

Florian Mayer

Process Engineer aus dem Team für Feuerungssystem

„Steinmüller Engineering bietet mir das was ich brauche: Es ist ein international agierendes Unternehmen mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben, das gleichzeitig auch familienfreundlich ist. Das Team passt und das gilt für alle 10² Mitarbeiter.

Als Mitarbeiter in der Feuerungstechnik machen wir die Welt jeden Tag sauberer, sicherer und effektiver – zum Vorteil des Menschen und Schutz kostbarer Ressourcen. Ganz konkret schaffen wir beispielsweise Lösungen, um Feuerungssysteme effizienter zu gestalten und helfen unseren Kunden Anlagen flexibel betreiben zu können. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man diese Ziele gemeinsam umgesetzt hat.“

STAMMSITZ

Steinmüller Engineering GmbH
IHI Group Company
Fabrikstraße 5
51643 Gummersbach / Germany

 

T +49 (0)2261 78950-0
F +49 (0)2261 78950-199
info@steinmueller.com